Recensie Das Opernglass, juni/julinummer 2018

“Die Niederländische Sopranistin Francine van der Heijden veröffentlicht mit der CD Schubert Fern und Nah  ein sehr persönliches Franz Schubert-Lieder-Album.

Die Auswahl der Stücke ist sehr individuell, denn neben Einzelkomposizionen sind auf der CD auch vereinzelt Auszüge aus Schuberts Liederzyklen zu finden.

Höreindruck ist durch die Wahl unterschiedlicher Instrumente sehr lebendig abwechslungsreich. Es kommen Hammerflügel, auch ein moderner Konzertflügel, Gitarre und Klarinette als Begleitinstrumente zum Einsatz.

Es wird hier sehr schön musiziert.

Ergänzt wird das Schubert-Lieder-Programm durch eine Komposition des niederländischen Komponisten Micha Hamel und seine Vertonung des Goethe-Gedichtes Nähe des Geliebten. (TK)